meine_neue_seite002014.gif
Einzugsgebiet
Klick unten!
meine_neue_seite023013.jpg meine_neue_seite023012.jpg meine_neue_seite023011.jpg meine_neue_seite023010.jpg meine_neue_seite023009.jpg meine_neue_seite023008.jpg meine_neue_seite023007.jpg meine_neue_seite023006.jpg
Die mobile Hufschmiede
staatlich geprüfter Hufbeschlagschmied !
E.H.A geprüfter Hufpfleger-Huftechniker !
meine_neue_seite023004.jpg
Hufbeurteilung:

Die folgenden Anhaltspunkte sollen Ihnen helfen, die Hufe Ihres Pferdes selbst beurteilen zu können und selbst zu erkennen, was wichtig ist. Bei Fragen ist Ihnen sicherlich auch Ihr Hufschmied behilflich.

Heute ist es so, dass zu irgendeinem Hufproblem vom Trainer, Reitlehrer bis hin zum Reiterkollegen alle eine Idee oder Erfahrung haben wie dem Pferd geholfen werden kann. Meistens fehlt jedoch das Wissen so ein Problem im ganzen Umfang zu erkennen. Der Pfedebesitzer weiss am Schluss gar nicht mehr , wem er glauben soll.

Sehr viele Probleme können mit einem regelmässigen Beschlagsintervall von 6-8 Wochen vermieden werden. Auf das ganze Jahr gerechnet sind ein oder zwei Beschläge mehr immer noch billiger als teure Futterzusätze oder der Tierarzt. Mit einem regelmässigen normalen Beschlag könnte manchem Pferd ein aufwendiger Spezialbeschlag erspart bleiben.

Die folgenden Merkmale zur Hufbeurteilung sollen Ihnen behilflich sein, sich Ihre eigene Meinung zu bilden.
Hufgelenksdrehpunk:
Hufgelenksdrehpung zu wenig
beachtet!
Beim neuen Beschlag sollte das
Verhältnis vom Lot des Drehpunktes
zum Abrollpunkt und zum
Eisenende 1:1 sein.
meine_neue_seite023002.jpg meine_neue_seite023001.jpg